Aktuelle Rechtssprechung

BAG 17.11.2015 - 9 AZR 179/15
Urlaubsanspruch

Ein voller Urlaubsanspruch wird erstmals erworben, wenn ein Arbeitnehmer nach sechs Monaten aus dem Arbeitsverhältnis ausscheidet. Der pro Kalenderjahr anfallende (Voll)urlaubsanspruch kann pro Kalenderjahr aber nur einmal erworben werden:  Arbeitet der Arbeitnehmer bei einem Arbeitgeber vom 1.1. bis 30.6. und bei einem neuen Arbeitgeber in demselben Kalenderjahr vom 1.7. bis 2.1. des Folgejahres, erhält er  vom neuen Arbeitgeber  für das Kalenderjahr nur noch 6/12 Urlaubsanspruch.


EuGH Urteil 10.09.2015
Fahrten im Außendienst vom Wohnort zum Kunden

Fahrten im Außendienst vom Wohnort zum ersten Kunden und vom letzten Kunden nach Hause ist laut Europäischem Gerichtshof Arbeitszeit: Wenn dem Außendienst Tourenpläne und feste Kundentermine vorgegeben werden, der Arbeitgeber die Fahrt vom Wohnort zur Firmenfiliale als Arbeitszeit bezahlte und die Firmenfiliale dann geschlossen wird, so dass von zu Hause aus zum Kunden gefahren wird, wenn der Außendienst per SmartPhones regelmäßig am Vortag gesteuert wird. Laut EuGH kann Fahrzeit anders vergütet werden als Tätigkeitszeit beim Kunden, aber beides ist Arbeitszeit!